Taxifahrer rast bei Bargfeld-Stegen gegen Baum - 09.01.2012

Bargfeld-Stegen (am) - Ein Taxifahrer aus Hamburg ist in der Nacht zu Montag bei Bargfeld-Stegen schwer Verunglückt. Der 44-jährige war gegen 0.20 Uhr auf der Strecke von Bargfeld-Stegen in Richtung Kayhude unterwegs, als er kurz hinter dem Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus auf gerader Strecke gegen einen Baum fuhr. Der Fahrer musste durch die Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Der Einsatz gestaltete sich für die Feuerwehr besonders schwierig: „Durch einen automatischen Mechanismus haben sich alle Türen verschlossen, so mussten wir die Türen mit hydraulischem Rettungsgerät öffnen“ so Feuerwehrsprecher Andre Poser.

 

Laut Aussage der Polizei, ist der Taxifahrer vermutlich einem Reh ausgewichen. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und rasten gegen einen Baum. Ob der Fahrer auf dem Rückweg von einer Fahrtour war ist nicht bekannt. Ein Fahrgast befand sich nicht in dem Taxi. 

 

Fotos: Arne Mundt

 

AM09012012-unfall-001__1326073590.jpg

AM09012012-unfall-002__1326073605.jpg

AM09012012-unfall-003__1326073615.jpg

AM09012012-unfall-004__1326073624.jpg

Seite: 1
Login